FANDOM


Wegarik
250px
Allgemeines
Element:

Feuer

Spezies:
  • Toa
  • Turaga
Besondere Merkmale:

Gab den Toa Hagah ihre Toa-Steine

Ausrüstung
Maske:

Kanohi Baveru

Waffen:
  • Feuerstab
  • Cordak-Blaster
Sonstige Ausrüstung:

Klingen

Sonstiges
Zugehörigkeit:

Jovan´s Team

Zustand:

Lebend


BiographieBearbeiten

Datei:Wegarik.jpg

Metru NuiBearbeiten

Als Toa reiste Wegarik nach Metru Nui und gründete gemeinsam mit einem Toa des Magnetismuss namens Jovan die Toa Resera, später schlossen sie noch die vier Toa: Lawora, Trineo, Torak und Molastra an. Auf Metru Nui lebten sie eine Weile und wurden dort als Toa der Stadt anerkannt. Welche Abenteuer sie dort erlebten ist bis jetzt noch nicht bekannt, außer dass sie einmal gegen 5 Dunkle Jäger namens Gladiator, Eliminator, Verwüster und Triglax kämpften und gewannen. Bald danach wurden sie von Turaga Duma ins Kolosseum bestellt und dieser teilte ihnen dann dort mit, dass der Große Geist Mata Nui im Sterben lag. Danach gingen die Toa wieder in ihr Metru, pachten ihre Sachen und zogen in der darauf folgenden Nacht los um die legendäre Kanohi Ignika, die Maske des Lebens zu finden.

Reise nach Voya NuiBearbeiten

KarzahniBearbeiten

Auf ihrer Bootsfahrt gelangten sie in das Reich von Karzahni und fanden dort ein dunkles Tor. Sie versuchten auf anderem Wege in das Reich zu kommen, schafften es aber nicht. Schließlich gingen sie durch das Tor und sahen wie schrecklich die Matoraner auf Karzahni behandelt wurden. Schließlich wurden sie von Karzahni entdeckt. Dieser fesselte sie und brachte sie in ein altes Gefängnis. Dort wurden die Toa festgebunden und gefoltert. Dazu wurden ihnen ihre Rückenbehälter genommen und auf schmerzhafte Weise wieder angenäht und ihre Waffen wurden versteckt. Dann bekamen sie neue Masken -Wegarik bekam eine Kanohi Crast- und wurden in ein Verlies gesperrt. Alle paar Stunden wurde dieser Vorgang wiederholt, doch dann konnten sich die Toa dank Wegarik, welcher ausrastete und einen Flammenstoß erzeugte befreien und ihre Masken und Waffen zurückholen. Dann stürmten sie hinaus auf den Marktplatz von Karzahni, wo sie von dem Herrscher selbst angegriffen wurden. Wegarik nutzte seine geschwächten Elemnetarkräfte und erzeugte Feuerbälle, Flammenstöße und seinen Cordak-Blaster. Nach kurzer Zeit hatten die Toa gewonnen, aber Karzahni hetzte die Matoraner des Reiches auf die Toa. Molastra wurde verwundet und die Toa mussten ihr helfen. Torak zerstörte Karzahni mit einem Nova-Blast, ob dort dann Karzahni und die Matoraner überlebten ist unbekannt, es ist jedoch auch sehr unwahrscheinlich. Die Toa segelten in Richtung Südlicher Kontinent, am Horizont fanden sie aber eine Insel, Ihra, auf der sie halt machten.

IhraBearbeiten

Auf der Insel Ihra wurden die Toa Resera sehr nett empfangen, Molastra wurde in ein Krankenhaus gebracht und von Torak begleitet. Während die anderen Toa nach den seit neuem "bösen" Rahi Ausschau halten. Wegarik und Jovan bildeten ein Team und wurden schon nach kurzer Zeit von einer Herde Muaka verfolgt und da sie geschwächt waren, liefen sie davon. Sie trafen auch kurz danach auf Lawora und Trineo und bekämpften die Muaka. Sie gewannen in dem sie den Muaka ihre "rostigen MAsken abnahmen und wurden kurz darauf von den Bewohnern Ihras gefeiert. Die Bewohner der Insel gaben ihnen ein großes Schiff mit dem sie ihre Reise nach Voya Nui fortsetzten.

Voya NuiBearbeiten

Ring des EisesBearbeiten

Auf dem Weg nach Voya Nui erholten sich die Toa wieder und landeten ihre Elementarkräfte neu auf. Doch am Anfang von "Ring des Eises", dem Eis-Gebiet von Voya Nui wurden sie von wild gewordenen Manutri-vögel angegriffen. Die Toa bekämpften die Manutri und Wegarik besiegte sehr viele Manutri mit seinen Feuerelementarkräften z.B. erschuf er Flammenwände und Feuerbälle, doch die Manutri waren zu viele.
Wegarik kam die rettende Idee und er aktivierte seine Kanohi Baveru und wuchs zu einem Koloss an und besiegte so die Manutri, welche sich danach zurück zogen. Doch da Wegarik ein Riese war, war er zu schwer für das Eis, auf dem er sich befand und es brach ein. Wegarik brachte seine Toa-Kameraden in Sicherheit und schwamm zum Ufer von Voya Nui, dort deaktivierte er seine Maske und die Toa gingen weiter.

Weg zur Maske des LebensBearbeiten

Die Toa gingen durch die Insel und bewunderten sie, bis Molastra ihnen sagte, die Kanohi Ignika sei unter dem aktiven Vulkan namens Mount Valmai. Die Toa und auch Wegarik verloren die Hoffnung, doch sie hauchten sich gegenseitig Mut ein und wanderten weiter. Die Toa gingen unter den Mount Valmai und kamen dort in der Zone der Alpträume an wo sie sich selbst als Toa Kaita fanden und diesen bekämpften mussten, was sie auch schafften. Später trafen die Toa Resera auf mehrere Protodaxe, welche sie dank Torak besiegen konnten. Als nächstes kamen sie in der Kammer des Todes an wo sie gegen Umbra, den Wächter der Maske des Lebens kämpfen, doch sie konnten wieder gewinnen und kamen in der Kammer des Lebens an, wo sie auf Brutaka und Axonn trafen. Diese erkannten, dass die Toa reinen Herzens waren und ließen sie mit der Ignika gehen. Danach teleportierten sie sich durch trineos Olmak nach Karda Nui.

Karda NuiBearbeiten

In Karda Nui kletterten die Toa Resera auf die Spitze des höchsten Stalaktitens, wo die Maske des Lebens zu Trineo sprach., dieser etzte sie auf und opferte sich so für den Großen Geist Mata Nui. Danach benutzten die toa trineos Olmak und brachten die Ignika wieder nach Voya Nui und teleportierten sich nach Metru Nui um Trineo zu feiern.

Metru NuiBearbeiten

VokanBearbeiten

KaldriBearbeiten

Toa HagahBearbeiten

Später zwang ihn seine Bestimmung dazu seine Kräfte aufzugeben. Er füllte sechs Toa-Steine mit Toa-Energie und verteilte sie an sechs Matoraner: Bomonga, Iruini, Pouks, Norik, Kualus und Gaaki. Danach verwandelte er sich in einen Turaga, über seinen weiteren Verbleib ist nichts bekannt.

Alternativer WegarikBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Reise nach Bara MagnaBearbeiten

Bara MagnaBearbeiten

Maske und WaffenBearbeiten

Wegarik trägt die Große Kanohi Baveru. Er ist mit einem Feuerstab bewaffnet und verfügt über scharfe Klingen.

AnleitungBearbeiten

Hier ist eine Anleitung für Wegarik:
Toa Resera (v|e)

Jovan  | Trineo  | Torak  | Wegarik  | Molastra  | Lawora 


Toaarten
Toa Olda

Kailani | Lhikan | Nuhkor | Jadekaiser | Kiani | Tuyet | Naho | Nidhiki

Toa Hagah

Bomonga | Iruini | Pouks | Norik | Kualus | Gaaki

Toa Inara

Onua | Lewa | Pohatu | Tahu | Kopaka | Gali | Takua

Toa Resera

Jovan | Trineo | Torak | Wegarik | Lawora | Molastra

Suchtrupp

Krakua | Bima

Andere

Kava | Nuju | Takanuva

Verwandelt

Dume | Toa Ignika

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.