FANDOM


Siehe auch:
Ein unglücklicher Matoraner



Tren Krom
Tren Krom
Allgemeines
Element:

Keins

Spezies:

Toa

Besondere Merkmale:

Er hat die Toa-Spezies, ist aber kein Toa.

Ausrüstung
Maske:

Er trägt keine Maske. Das ist ein Panzerhelm.

Waffen:
  • Schwert der Elemente
  • Midak Schild
Sonstiges
Zugehörigkeit:

Er ist der, der dafür sorgt, dass Schatten und Licht im Gleichgewicht bleiben.

Zustand:

Auf Metru Nui


Tren Krom ist ein mächtiges Toa-Wesen, dass fast so stark ist wie Mata Nui. Er soll dafür sorgen, dass das Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten erhalten bleibt. Er trägt das Schwert der Elemente, das zugriff auf alle Elemente hat. Dazu hat er noch ein Midak Schild, das ist ein Schild, an den ein Midak Skyblaster befestigt ist. Er lebt schon immer in einer weit unterirdischen Höhle auf Stelt.

BiografieBearbeiten

  • Vor 119.000 Jahren kamen 2 Toa, die auf Metru Nui nicht bekannt waren, und wollten aus irgendeinen verrückten Grund Tren Krom umbringen. Damals hatte er noch auf der rechten Seite seines Schwertes eine kleine Klaue. Die verlor er in den Kampf, aber er konnte die Toa mit seiner Macht an die Wände kleben und mit Wasser in die Lava spülen. Aber mit der Kraft der Lüfte rettete er eine Kralle von einem Toa. Diese befestigte er sich an seinem Schwert.
  • Vor 45.000 Jahren kam Chirox in seine Höhle. Er bewies Chirox seine Macht und lief ihn laufen. Dieser hatte aber viele Informationen, die er 45.000 Jahre später der Bruderschaft erzählte. Tren Krom wusste, dass er bald Besuch bekommen würde.
  • Als dieser Moment kam, wurde er von Botar, Chirox, Bitil, Teridax und Icarax angegriffen. Außerdem brachten diese noch eine Armee aus 500 Rahkshi mit. Er provozierte die Makuta, sodass Chirox die Rahkshi auf ihn hetzte. Er gewann gegen die Rahkshi, mit grausamen Sachen:
    • Er verbrannte manche
    • Andere pustete er in die Lava unter der Plattform
    • Manche ertränkte er in Wasserblasen
    • Andere begrub er in der Plattform
    • Manche versteinerte er und zerschlug sie
    • Er ließ manche erfrieren
    • Manche wurden durch einen Schall verrückt und brachten sich gegenseitig um
    • Andere wurden unter Eisen zerquetscht
    • Manche wurden vom Blitz getroffen
    • Er zerqutschte manche mit der Macht der Schwerkraft
    • Ein paar ließ er Pflanzen in den Körper wachsen, die ihn von innen zerstörten.
    • Die letzten tötete er "normal"
S5002557

Tren Krom´s Sieg über Botar

Er hatte noch nicht einmal alle Elemente benutzt.

Dann kämpfte er mit den Makuta, und schaffte es Chirox umzubringen, Teridax zu verletzten, und Bitil einzufrieren. Aber er erstach auch den uralten Botar, nachdem er ihn ausgetrickst hatte, und brachte ihn in seinen letzten Sekunden noch zurück, auf die gute Seite. Er starb trotzdem.

  • Kurz darauf wurde er von Skorpi angegriffen. Er provozierte ihn und verlor einen Nahkampf. Dann fingen sie an mit ihren Mächten zu kämpfen, und Tren krom konnte Skorpi begraben. tren krom floh in den großen Tempel, da er eine Schall-Aufnahme liegen lassen hat. Skorpi entkam, die Höhle stürtzte ein. Nun ist ganz Stelt zerstört. Als er dann im großen Tempel von Lhikan gefunden wurde, erzählte er ihnen, was er auf Stelt tat, und wie Mata Nui´s Lage ist. Mata Nui würde es wohl nicht sehr gut gehen, und sie müssen schnell handeln.

Im KriegBearbeiten

Tren Krom kämpfte zu Beginn des Kriege mit Ibrox gegen eine Armee aus Rahkshi. Dann kamen nach und nach Matoraner dazu, und Skorpi kam nach einer Zeit und sgte, dass die Matoraner aufhören sollen. Skorpi griff dann Ibrox an, und Tren krom wurde von Matoranern angegriffen. Als er dann alle Rahkshi und die letzten Matoraner besiegt hatte, erschuf Skorpi ein Schattenschild um sich und Ibrox. Skorpi rief ihn und tötete seinen Freund Ibrox. Daraufhin wurde er sauer und aktivierte sein Schwert der Element, womit er durch das Schattenschild ging. Dann kämpften die beiden, und Tren Krom stellte fest, dass die Schattenkugel Lichtangriffe nicht zulässt. So konnte Skorpi schließlich gegen Tren Krom gewinnen, aber Lhikan kam durch die Schattenkugel und konnte Tren Krom vor dem Tot retten. Skorpi besiegte Lhikan, aber bevor er ihn tötete stand Tren Krom wieder und tötete Skorpi. Dann rannten alle auf Tren Krom und Lhikan und warfen sich auf sie und jubelten. Dann stellten sie fest, dass Dume bei einem Vulkanausbruch gestorben war, und Nuparu ist wohl von Mutran vergiftet worden. Er starb jedenfalls. Dann erzählte Tren Krom ihnen von Otro Nui, und er stellte den Toa, nicht den Toa Iruini, zur Auswahl, ob sie zu Turaga werden, und Tren Krom sie auf diese Insel bringt oder ob sie als Toa zur Insel schwimmen, und dort durch den Zonenunterschied zu Turaga werden.

Andere Charaktere (v|e)

Gut: Tren Krom • Ibrox

Böse: Keine

Verstorbene: Botar

Kriegs Charaktere (v|e)

Bruderschaft von Makuta: Teridax • Icarax • Mutran • Bitil

Dunkle Organisation: Voporak • Der Schattige • Sentrakh

Orden von Mata Nui: Axonn • Brutaka • Umbra

Toa: Lhikan • Lesovikk • Nuparu  • Gali • Kopaka

Toa Iruini: Defilak • Ehry • Hafu • Macku • Balta

Turaga: Dume (Versteckt)

Zerstörungsbund: Nidhiki • Takadox • Pridak • Roodaka  • Skorpi

Sonstige: Ibrox • Tren Krom

Charaktere (v|e)

Bruderschaft von Makuta: Teridax • Icarax • Mutran • Bitil • Antroz  • Spiriah • Krika  • Gorast • Vamprah • Chirox

Dunkle Organisation: Voporak • Der Schattige • Sentrakh • Zaktan • Vezok • Reidak  • Hakann • Thok • Avak

Orden von Mata Nui: Axonn • Brutaka • Umbra • Trinuma

Toa: Lhikan • Lesovikk • Gali • Kopaka  • Krakua • Kongu • Tahu • Hewkii • Norik • Tuyet

Toa Iruini: Defilak • Ehry • Hafu • Macku • Balta

Turaga: Dume • Iruini • Nuparu

Zerstörungsbund: Nidhiki • Takadox • Pridak • Roodaka  • Skorpi • Hydraxon • Sidorak • Krekka  • Vezon  • Carapar • Mantax  • Ehlek • Kalmah

Sonstige: Ibrox • Botar • Tren Krom

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.