FANDOM


Toa Ignika
Toa Ignika-Hinten
Allgemeines
Artikelnummer:

8697

Bauzeit:

15 - 20 Min.

Preis:

19,99 € uvP.

Sonstiges
Teilzahl:

140

Herausgabedatum:

2008


Willkommen beim Set-Review über Toa Ignika!

Die BoxBearbeiten

Box 1
Die Vorderseite der Box ist schön gestaltet, wie Toa Ignika auf seinem Flugbrett durch den Himmel von Karda Nui fliegt. Auch an der Seite sind schön die Stalagtiten angebracht. Besonders sticht die Kanohi Ignika durch ihr glänzen heraus. Zwar ist sie silber, aber das sieht an dem Toa gut aus. Oben steht groß Toa Ignika drauf und unten stehen die Artikelnummer, der Link zur Bionicle-Seite, die Altersbegrenzung von 8 -16 und das Lego-Logo.
Box2



Auf der Rückseite der Box ist Toa Ignika in einer coolen Kampfpose und dahinter parkt das Flugbrett. Jedoch steht es aufrecht, nicht so wie beim Set, denn dort hat es eine kleine Neigung. Oben steht wieder Toa Ignika und der Link zur offiziellen Seite. Auch der B.I.O-Code steht auf der Verpackung. Ganz unten stehen wieder das Lego-Logo und die Artikelnummer. Außerdem sind dort die Av-Matoraner, die Schatten-Matoraner und die sechs Phantoka und ihre Artikelnummern zu sehen.




Toa IgnikaBearbeiten

Toa Ignika
Toa Ignika von Vorne sieht wirklich gut aus. Aber es gibt einige bemängelungen. Die Schutzbleche an den Beinen bleiben nicht gerade, sondern wandern immer hin und her. Auch seine Arme kann man nicht soo gut bewegen, da die Rüstung sie ein bisschen behindern. Die Kanohi Ignika ist der Hammer. Sie ist zwar Silber, aber das macht auch nicht viel aus. Jedoch ist sie nicht 100%-ig auf die Augen ausgerichtet, sondern etwas schief. Der Körper ist gut, jedoch gab es, bis auf die Ignika und den Skyblaster, nicht ein einziges neues Teil. In der Geschichte steht zwar, dass der Körper von Toa Ignika dem von Matoro nahekommen soll, doch es gibt fast gar keine Parallelen.
Ignika-Hinten

Zu Ignika´s Rückseite gibt es nicht viel zu sagen, er hat auch einen Av-Matoraner-Zusatz, jedoch gab es für ihn selbst keinen ersatz Av-Matoraner dazu. Sein Augenteil ist, wie jedes der Toa in diesem Jahr, nur kurz. Damit ein Av-Matoraner besseren Platz für seinen Kopf hat.

AufbauBearbeiten

Der Aufbau von Toa Ignika ist wirklich sehr leicht, wenn man ein paar Bionicle hat braucht man nicht mal eine Bauanleitung dazu. Der Aufbau dauert nicht länger als 5 Minuten, wenn man schon etwas erfahrung im Aufbauen hat. Die Teile sind gut, jedoch schon alt. Seltsamerweise hat Toa Ignika kein neu erfundenes Schwert bekommen, sondern nur Hewkii Mahri´s Klinge, so wie jeder Titan im Winter 2008.




FlugbrettBearbeiten

Flugbrett oben
Das Flugbrett von Toa Ignika sieht genial aus. Die Vorderseite des Flugbretts ist wirklich genial. Auch wenn die forderen schwarzen Verkleidungen andersrum besser aussehen würden, aber das kann jeder für sich entscheiden und umbauen. Ein kleiner Nachteil sind die Waffen von Brutaka, denn wenn man heftig damit spielt kann es schon sein, dass sie abfallen. Aber das ist nur selten der Fall. Der hintere Teil des Flugbretts ist wirklich sehr gut gestaltet, ich kann nichts bemeckern, was man auf der Oberseite sieht. Auch die Flügel, die man ausklappen kann sind total gut plaziert und stören nicht.
Flugbrett unten






Flugbrett

Die Unterseite des Flugbretts ist gut. Naja, was will man auch schlechtes über die Unterseite sagen, es ist ja nicht ihr sinn gezeigt zu werden. Das einzige Manko daran ist der "Auspuff" oder der Antrieb, da er sich immer hin und her dreht, mich stört es etwas, aber das sind nur Kleinigkeiten.

AufbauBearbeiten

Der Aufbau macht sehr viel Spaß und dauert für die Größe des Flugbretts auch angemessen lang. In dem Set sind viele neue Teile und neue Baukonstruktionen. Die Waffen sind gut platziert und das Standwerk auch. Wenn das Flugbrett fertig aufgebaut ist steht es etwas schief. Dies erleichtert Toa Ignika den Aufsprung und Start des Flugbretts. Alles in allem ist das Flugbrett wirklich cool!




SpielbarkeitBearbeiten

Mit Toa Ignika zu spielen macht total viel spaß, aber noch mehr mit seinem Flugbrett. Mit den beiden zusammen sind dem Spiel fast keine Grenzen gesetzt. Wenn man aber zu heftig spielt fällt Toa Ignika schon mal von dem Brett runter. Alles in allem macht es sehr viel spaß mit Toa Ignika und seinem Flugbrett zu spielen, auch wenn man keine anderen Phantoka hat.

FazitBearbeiten

Ist es Toa Ignika wert 19,99 € zu kosten?

PRO:

  • Kanohi Ignika (großes +)
  • cooles Design
  • Flugbrett ist enthalten
  • Flugbrett ist fast leichter als Toa Ignika
  • großer Spielspaß
  • 140 Teile
  • Nicht zu Groß und nicht zu klein.

CONTRA:

  • Viele alte Teile
  • kein neues Schwert
  • Toa Ignika ist sehr leicht aufzubauen
  • Das Flugbrett fällt leicht auseinander, vor allem das Standwerk und die Flügel.
  • Die Fuchrüstung hält nicht richtig sondern wackelt.

Alles in allem ist Toa Ignika allein wegen der Maske schon zu empfehlen. Auch durch das coole Fahrzeug sind 19,99 € nicht zu viel verlangt und jeder wahre Bionicle-Fan sollte die Ignika besitzen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.