FANDOM


250px-Tahtorak

The Shieldbreaker ist eine völlig neue Story. Hier werden keine Toa mehr vorkommen.

1. Kapitel Bearbeiten

Kaloma ging langsam durch die Hallen des Ursprungs. Eine eigenartige Stimmung lag in der Luft. Hinter den eigenartig aussehenden Statuen waren Massenhaft Breaker(unterentwickelte Shieldbreaker). Doch Kaloma schien dies nicht zu stören. Als Meister des bösen hatte er nichts zu befürchten. Als er dann am Ende der Halle durch einen Vorhang schritt, sah wie groß sein Publikum war. Millionen Breaker jubelten ihm zu. Doch unter den Breakern waren auch die drei Shieldbreaker die für das gute kämpfen. Leali zielte mit dem riesigen Blaster auf Kaloma. Und dann ging alles sehr schnell. Leali feuerte einen Strahl ab. Dieser traf Kaloma mitten auf der Brust. Doch der gewaltige Strahl prallte an ihm ab. Dcoh die anderen beiden sprangen mit riesigen Schwertern in der Hand auf ihn zu Tahkima schlug mit aller Kraft gegen die Füße. Kolhara schlug auf den Kopf. Langsam aber sicher ging Kaloma unter den Schmerzen ein. Die zwei angreifenden wurden von der Kraft ihres Hiebes zurückgeschleudert, doch sie landeten behände auf den Füßen. Kaloma, immer noch gekrümmt vor Schmerzen, sah auf wer ihm dieses Leid zugefügt hat. Er sah die drei sofort und nickte nur eim´nmal kurz

***

All die Millionen Breaker drehten sich zu den dreien um. Leali reagierte am schnellsten. Sie schoss mit dem riesigen Blaster wild um sich. Die andren beiden folgten ihrem Beispiel und wirbelten mit den Schwertern umher. Kaloma hatte gewusst das ein Shielbreaker allein auch gereicht hätte. Aber er verschaffte sich etwas Zeit. Wenn er unverletzt wäre hätte er alle drei besiegt aber jetzt war es sehr wahrscheinlich das sie ihn einholteb. Genau so geschah es auch. Nach fünf Minuten rasten die drei Schieldbreaker hinter ihm her. Sie hatten ihn schneller eingeholt als er gehofft hatte. Ihr müsst wissen das Kaloma über erstaunliche Selbstheilungskräfte. Hötten sie drei- vier Minuten länger gebraucht hätte er sie plattgemacht. Doch sie brauchten nicht länger und setzten ihm sofort wieder zu. Leali feuerte eine Super Nova ab. Diese gewaltige Kugel aus purer Energie nahm Kaloma mit in die Wand Mit einem lauten Knall explodierte sie. Kaloma. Fiel schwarz und völlig verkohlt aus dem Krater.

***

Die drei konnten es kaum glauben. War es schon vorbei. Leali ging wieder in Angriffsposition. Kaloma rappelte sich auf und murmelte << Es ist noch nicht vorbei. Ich werde euch zertrampeln. >> Bei diesen Worten stürmte er auf Leali zu. Er war so schnell das sie nicht ausweichen konnte. Kaloma schlug ihr mitten ins Gesicht. Sie flog fünf Meter nach hinten. Als Leali nicht wieder aufstand, ging ihr Geliebter, Kolhara, an die Decke. Er fing an wie wild auf Kaloma einzuschlagen. Kaloma konnte sich gegebn diese Schlagorgie nicht mehr verteidigen. Und er es sich versah holte Kolhara zum Entscheidenden Schlag aus. Kolhara schlug mit einer leuchtenden Faust genau in den Magen. Vor Scmerz riss Kaloma die Augen auf, bis ihn die Wucht traf. Er flog hunderte Meter zurück. Er knallte durch die Wände und wurde schließlich von seiner Wand zu Schatzkammer aufgehalten. Obwohl diese Wand aus Protodermis bestand hatte sie einen tiefen Krater. Kaloma war sicher tot er rühte sich nicht. Da stand auch schonn Kolhara vor ihm und stach Kaloma das Schwert durch die Brust.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.