FANDOM


Mata Nui liegt Östlich von Vatori Nui und wurde vorzeitig von den Bohrok gereinigt.

GeschichteBearbeiten

Vor der die Große Katastrophe gab es auf Mata Nui keine Regungen, doch bei den Erschütterungen der die Große Katastrophe wurden die Bohrok vorzeitig geweckt und begannen mit ihrer Arbeit die Insel zu reinigen. Dabei zerstörten sie alles, bis auf das Tor das Metru Nui mit Mata Nui verbindet, dieses war nämlich durch die Große Katastrophe zerstört worden. Eines Tages kam eine Gestalt und bohrte ein Loch in die Erde. Als diese Gestalt, Teridax, die Bohrok sah verschwand sie genauso schnell wie sie gekommen war. Nicht lange später kam ein Toa des Wassers an die Oberfläche und schwamm in richtung Vatori Nui.

Als Vatori Nui sich Mata Nui näherte verwandelte der Nui-Stein die Bohrok in Toa, Tuyet gab den Toa den befehl die Inseln zu verschmelzen, wodurch die, Atlantisähnliche Insel Vohon Nui entstand. Mata Nui ist nun nurnoch die Schutzhülle des Gehirns Vator und wird durch die zehn Brücken des Triumpfes verbunden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.