FANDOM


Kopeke
Allgemeines
Typ:

Ko-Matoraner

Beruf:

Chronist, Kohlii-Spieler

Ausrüstung
Maske:

Matatu

Sonstiges
Zugehörigkeit:

Chronisten-Gruppe, Ko-Koro-Kohliiteam

Zustand:

lebend


Kopeke ist ein Ko-Matoraner, der früher auf Metru Nui lebte und jetzt auf Mata Nui.

BiografieBearbeiten

Auf Metru NuiBearbeiten

Auf Metru Nui gehörte Kopeke der Chronisten-Gruppe an. Er wurde sogar der Anführer, nachdem Takua abgestimmt wurde. Er zeichnete jedes einzelne Ding über Mata Nui auf. Nach dem sich die Chronisten Gruppe für kurze Zeit aufgelöst hat, stöberte Kopeke gerne in der Halle des Wissens nach. Alles was er dort fand überprüfte er. Er stellte sogar seinen besten chronistischen Aufsatz in die Halle des Wissens. Natürlich durch Turaga Dumes Erlaubnis.

Als sich die Chronisten-Grupee wieder vereinte war Kopeke wieder fleißig am Wissen sammeln.

Auf Mata NuiBearbeiten

Auf Mata Nui widmete sich Kopeke dem Sport. Er wurde Kohlii-Spieler vom Ko-Koro-Kohliiteam. Bevor das Turnier anfing, wurde er von Ahkmous infizierten Kohliibällen infiziert. Doch er konnte wieder geheilt werden.

Als das Kohliitournament begann spielte er mit Matoro gegen Po-Koro. Doch sein Team verlierte. Dannach stöberte er in den Wissenstürmen. Aber nicht lange, denn bald wurde auch schon die Zeit zurückgestellt.

Wieder auf Metru NuiBearbeiten

Wieder auf Metru Nui war Kopeke ein Chronist. Er war gerade dabei einen Auftrag in Ta-Metru auszuführen. Doch in Ta-Metru gab es Vahki-Inspektionen. Er wurde fast von den Vahkis getötet, doch Aodhan, der auf der Suche nach der großen Steinplatte war konnte ihn retten. Aodhan war mit Nuhrii unterwegs. Kopeke schließte sich ihnen an. Die drei folgtem "Dem Grünen". In Ta-Metru war das "Grüne" ein Sprössling. Doch als das "Grüne" die drei nach Po-Metru führte fanden sie heraus, dass das "Grüne" eine Karzahni-Pflanze ist. Die Pflanze hätte Aodhan und Kopeke fast getötet. Doch die beiden konnten sich selber retten. Schließlich waren die drei im "Nest der Vahki". Dort stellte sich ihnen ein Krahka. Durch ein geschicktes Handeln von Kopeke und Nuhrii konnten sie das Rahi besiegen. Aodhan fand seine Steinplatte.


Später arbeitete Kopeke in der Halle des Wissens. Er bewachte, fügte hinzu und verschönerte die Halle. Die war sein so genanntes "zweites Zuhause". Als eine riesige Schicksals-Schlange angriff wurde er durch ihren Blick vereist. Toa Aodhan, Toa Brander und Toa Agni konnten ihn aber entfrieren.

Dannach wurde er, wie alle Matoraner in eine Zelle gesperrt. Seine Zellenschwestern waren Kotu und Macku.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.