FANDOM


Hafu
Allgemeines
Typ:

Matoraner

Beruf:

Chronist(ehemals), Baumeister (ehemals), Kohlii-Spieler (jetzt)

Ausrüstung
Maske:

Ruru

Sonstige Ausrüstung:

Diskwerfer (früher), Kohliischläger (jetzt)

Sonstiges
Zustand:

lebend



Hafu ist Po-Matoraner, der früher auf Metru-Nui lebte. Jetzt aber lebt er auf Mata Nui.

BiografieBearbeiten

Metru NuiBearbeiten

Auf Metru Nui war Hafu ein Mitglied der Chronisten-Gruppe. Er war ein aktives Mitglied er zeichnete folgende dinge auf:

  • Toa-Statue
  • Po-Metru-Rahis
  • Gedenk-Statuen

u. a. Auf seinen chronistischen Reisen über Po-Metru wollte er unbedingt Baumeister werden. Er stieg aus der Chronisten-Gruppe aus. Er schnitzte viele Skulpturen. Bald war er einer der bekanntesten Schnitzer und Baumeister auf Metru Nui. Sein Rivale war Ahkmou, denn früher war er einer der bekanntesten Schnitzer und Baumeister.

Hafu bekam bald den Auftrag eine Eisskulptur für Ko-Metru zu schnitzen. Als er fertig war stellten die Ko-Matoraner und Hafu die Skulptur in eine Höhle. Doch aus eifersucht lies Ahkmou die Höhle einstürzen lassen. Die Skulptur wurde zerstört und Hafu und die Ko-Matoraner waren eingespeschlossen. Durch langes Vermissen von Hafu begab sich Onepu mit einer Konstruktion von Nuparu, dem Robo-Ussal-Krebs, nach Ko-Metru um Hafu zu suchen. Schließlich fand er ihn und konnte ihn und die anderen Ko-Matoraner retten. Nach diesem Ereignis gab Hafu das Schnitzen auf und wurde Wache der Transportröhren der Halle 445 in Po-Metru. In der Halle 445 gab es einen Diskshop für den sich Hafu interessierte. Schließlich wurde er Diskwerfspieler. Hat aber nie an Meisterschaften teilgenommen.

Mata NuiBearbeiten

Auf Mata Nui war er gut mit Hewkii befreundet. Ahkmou war immer noch sein Rivale. Als der Kohliisport eingeführt wurde bewirbte sich Hafu bei Turaga Onewa als Torwart. Diese stelle bekam er. Zusammen mit Hewkii gewann er unzählige Spiele. Doch plötzlich waren alle Kohliibälle verschwunden. Ahkmou verkaufte aber noch Kohliibälle. Was die anderen nicht wussten: Die Bälle waren infiziert. Jeder kaufte sich einen Ball. Aber Hafu nicht, denn er vertraute Ahkmou nicht. Schließlich wurden alle Matoraner infiziert die diese Bälle jemals angefasst hatten. Hafu konnte nichts unternehmen und zog sich zurück. Er versteckte sich die ganze Zeit unter einer Steinskulptur, denn da war ein Geheimgang zu einem Versteck. Hafu bemerkte bald, dass er nicht der einzige da unten war. Hahli war ebenfalls da unten. Sie wurden gute Freunde. Als alle Matoraner wieder geheilt waren, freundete sich auch Hewkii mit Hahli an.

Vor dem Kohlii-Tournament bekam Hafu etwas von seinem rivalen Ahkmou ab. Bei einem Kohlii-Duell schlug er Hafu die Maske ab und kaputt. Seine guten Freunde Hahli und Hewkii konnten ihn aber eine neue Maske besorgen.

Das Po-Koro-Team gewann gegen Onu-Koro, Le-Koro und Ko-Koro. Als Hahli, Hewkii und Hafu aus der Ko-Koro-Arena gehen wollten kamen ihnen 3 Toa auf der Ko-Koro-Hauptstraße entgegen. Die hatten die Maske der Zeit in den Händen und drehten die Zeit wieder zurück zur Metru Nui Zeit.

Wieder auf Metru NuiBearbeiten

Auf Metru Nui half er mit bei der Verteidigung gegen die riesigen Archiv-Maulwürfe, die auf dem Weg zum Onu-Metru-archiv waren.

Nach diesem kurzen Angriff arbeitete er wieder als Wache der Transportröhren in Halle 445.

Turm der WeisheitBearbeiten

Beim Turm der weisheit traf Hafu auf hewkii und Jaa und später auch auf Ahkmou. Hafu stellte sich Ahkmou in einem Kampf. doch ahkmou hat es geschafft Hewkii, Hafu und Jaa vom Turm zu schmeißen. Zum Glück landeten die drei im Gras. Aber das dann kamen Vahkis und nahmen sie fest, weil es ein neues Gesetz von Turaga dume gibt. Alle Matoraner die gegen dieses Gesetzt verstößen, kommen in eine zelle. Hafu, Hewkii und Jaa waren Zellenbrüder.

PersöhnlichkeitBearbeiten

Hafu ist sehr vorlaut und meist angeregt. Er ist meist der "Ga-Matoranerinnen-Casanova". Er ist meist vorlaut und gibt seine Kommentare dazu. Er hat fast nie angst und hällt sich für den Größten. Er ist ein bisschen in Hahli verliebt, hat aber irgendwie Angst es zu sagen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.