FANDOM


Aqurax

Arqurax

Der Skakdi hieß Arqurax und war einst ein ganz normaler Skakdi auf Zakaz gewesen. Doch dann kam der Makuta.
Spiriah.
Eines Tages suchte er sich unter den Skakdi einen, den er für sein erstes Experiment verwenden könnte. Deshalb befahl er ihnen, sich in einer Reihe aufzustellen. Dann sah er sich sie an, und dann sagte er zu Arqurax: „Du! Wie ist dein Name?“
„A- Arqurax.“
Dann hatte er Arqurax mitgenommen und an ihm herumexperimentiert. Mit den Jahren wurde der Skakdi immer größer … stärker … und gefährlicher. Er bekam alle Elementarkräfte, wurde mit viel Wissen ausgestattet und war irgendwann so weit, das er Spiriahs persönlicher Wächter war. Doch dann war eines Tages etwas Furchtbares passiert. Ein paar andere Makuta kamen und führten Spiriah weg. Da wurden sie auf Arqurax aufmerksam und nahmen ihn mit nach Destral.
Doch dort wurde er lange Zeit schlecht behandelt, sehr schlecht. Also entschloss sich der Skakdi, den Makuta eine Lektion zu erteilen; er setzte einen Exo-Toa in Brand, der genau im Thronsaal des Anführers der Bruderschaft, Teridax, stand. Teridax besiegte ihn schnell und löschte das Feuer. Dann sollten ihn ein paar Makuta irgendwo aussetzten, wo er den Gegnern schaden würde. Das taten sie auch: Sie brachten ihn nach Odina. Doch auch die dunklen Jäger schafften es mit Mühe, den Skakdi zu überwältigen und einzusperren. Ein paar Jahre später, in einem Krieg, brachten sie ihn nach Metru Nui, und dort kämpfte er gegen die Toa. Und da es ganze zehn Toa waren, die gegen ihn kämpften, war er schnell besiegt. Doch er rappelte sich sofort wieder auf. Der Grund war nämlich, dass Arqurax kein Element etwas anhaben konnte, außer Schatten. Und das geschah dann auch. Ein dunkler Jäger mit nur geringen Schattenkräften hatte Angst vor seinen Kräften und besiegte Arqurax. Dann schaffte er ihn in die Archive von Onu-Metru und begrub ihn unter einem Haufen von Gestein, der mit Schattenkraft zusammengehalten wurde.

Irgendwie schaffte er es später nach Voya Nui, wo er an die Kanohi Ignika gebunden wurde und sie schützte, sie wurde aber von Toa Matoro gestohlen.

GeschichtenBearbeiten

The Final Battle - DR2

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.