FANDOM


Diese Geschichte ist ein Epos und spielt in Bara Magna.

  • Autor:TahuNuva1997

Prolog Bearbeiten

In einem anderen Universum befindet sich ein Planet, bekannt als Bara Magna. Dort in den Dünen der Wüste fliegt ein Objekt über den Himmel:Ein Roxtus-XV-496. Dieses Gerät ist von höchster Gefahr! Aber noch gefährlicher als das Flugobjekt ist der Pilot...ein Skrall! Währrend seinem Flug über die Wüste Bara Magnas sah er beeindruckende, gar erschreckende Geschehen, die sich in den Dünen sehen ließen. Zum Beispiel entdeckte er ein Rudel Vorox, die anscheinend in Richtung Vulcanus wanderten. Oder die Knochenjäger Fero & Skirmix, welche gerade einen Agori bedrohten. Das interessierte ihn aber nicht. Wenig später sah er weit im Himmel entfernt eine goldene Ignika(Die Maske des Lebens mit Mata Nui). Skrall war verblüfft, jedoch durfte er nicht daran denken. "Ich muss an die Mission denken!", dachte Skrall. So flog er weiter, bis er schließlich sein Ziel erreicht hatte. Es war ein Tempel, verstaubt von dem aufgewürbelten Sand. Skrall landete und stieg aus dem Fahrzeug aus. Leise schritt er in den Tempel. Dort war es modrig und still...und Wasssertropfen(von denen es hier nur wenig gab)tropften vom Dach. Plötzlich blieb Skrall stehen. Er stotterte mit verzerrter Stimme:"M-Meister?". Rote Augen erschienen im Dunkel. "Wieso wagst du es, mein Gemach zu betreten?", fragte die Gestalt. "Ähm...". Skrall zögerte. "Um ihnen zu sagen, dass Atero immer mehr Lebensmittel und Wasser bekommt". "Warum?", fragte die Gestalt. "Weil es einen...Champion namens Gresh gibt, der stetig seine Gegner besiegt und so Nahrung gewinnt, die er den Bewohnern auf Bara Magna schenkt!", erzählte Skrall. "Waaas?", schrie die Gestalt. Skrall trat einen Schritt zurück. "Nun gut. Wir haben lange genug gewartet. Sag den anderen, dass es soweit ist:Die Besetzung von Bara Magna! Heute Nachmittag greifen wir an!".

Kapitel 1:Sieg in Atero Bearbeiten

Kapitel 2 Bearbeiten

Kapitel 3 Bearbeiten

Kapitel 4 Bearbeiten

Kapitel 5 Bearbeiten

Kapitel 6 Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.